Euregioprojekt IZOM

Grenzübergreifende ärztliche Behandlung mit Belgien / IZOM

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

langjährig hatte sich das grenzübergreifende Behandlungsregime mit Patienten aus Belgien bestens bewährt; hier kam vor allen Dingen das Verfahren nach IZOM zur Anwendung (s. u.). Dieses endete zum 30.06.2017.

Gleichwohl können Sie  sich weiter bei uns in ärztliche Behandlung begeben – nämlich so wie es früher war und wie Sie es aus Belgien selbst kennen:

Sie erhalten von uns über die hiesige Behandlung eine entsprechende Rechnung, die Sie dann wie gewohnt bei Ihrer belgischen Krankenkasse einreichen können zwecks Kostenerstattung. Akutell werden bei Rechnungen bis 200 Euro 75% durch die belgische Krankenkasse erstattet. Beträge über 200 Euro werden nach den jeweiligen persönlichen Verträgen mit ihrer Krankenkasse vergütet.

Die Höhe der entsprechenden Rechnung wird sich in etwa an den Sätzen wie in Belgien auch orientieren. Sprechen Sie uns gerne an –  Wir können Ihnen sicherlich Anhaltspunkte geben.

Alternativ können Sie über den belgischen Facharzt einen S2-Schein beantragen, mit dem Sie, wie gewohnt eine Behandlung in Deutschland mit direkter Abrechnung zwischen der deutschen und belgischen Krankenkasse erhalten.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr.  Für uns ist dies auch immer ein Stück „gelebtes Europa“ gewesen.

Bitte vergessen Sie auch nicht, dass wir alle in der EU einen Rechtsanspruch haben auf freien Dienstleistungs – und  Warenverkehr !

Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit Ihnen. Sollten sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an, auch schon vor einer etwaigen Termin.

IZOM:

Im Rahmen des Euregio-Projektes IZOM (Integration-Zorg op Maat) war der unmittelbare Besuch bei einem Facharzt möglich: d.h., sie konnten unmittelbar zu uns kommen. Die entsprechenden Abkommen beinhalteten die fachärztliche Betreuung sowie auch die notwendige Arzneimittelversorgung. Die Abwicklung ging unbürokratisch vonstatten.

Selbstverständlich informieren wir Ihren Hausarzt in den Niederlanden oder in Belgien über den hiesigen Behandlungsablauf, sofern Sie dies wünschen.